Azkals wins vs. Hamburger SV

Hamburg/Germany Team Azkals U19 wins in a friendship game vs. the youth team from Hamburger SV (1. Bundesliga Germany) 3:2 . After a goal from Jeff, and two goals from Mark

Azkals U19

 

 

 

Line Up Pforzheim Tournament

 

No.1 Name Club

1

Schipmann Bernd Schalke 04 – Germany

2

Novion Baumann FC Zürich – Switzerland

3

Radecke Marc JSG Astheim/Trebur – Germany

4

Nothdurft Benjamin TuRa Meldorf – Germany

5

Van de Velde Jozef KSC Grimbergen – Belgium

7

Lorenz Jeffrey Meiendorfer SV – Germany

8

Piehl Herbert Tus Rhein Köln – Germany

9

Fortmann Daniel Federico Sc Alstertal Langenhorn – Germany

10

Bürvenich Christopher Sc Alstertal Langenhorn – Germany

11

Böhm Brian BSC Brunsbüttel – Germany

12

Lewald Sven BV 04 Düsseldorf – Germany

13

Wolf Kristian TBV Lemgo – Germany

14

Carranza Skie SG Leinenfeld – Germany

15

Cagara Kevin Brondby IF – Denmark

16

Ungermann Patrick FC Hertha München 1922 – Germany

17

Hartmann Kevin-Rob Hamburger SV – Germany

18

Beutler Mark-Kevin SF Salzstetten – Germany

19

Mierzwiak Brianne Gil Bergisch Gladbach – Germany

20

Klug Patrick VfL Osnabrück – Germany

21

Fehr Jeff Denis Aachen – Germany

22

Glaser Daryl James Germany

23

Kemptner Michael FC Zürich – Switzerland

24

Loja Castillo Dennis VanIF Skjold-Birkerod  Denmark

25

Burgos Ryan Jherome Pro Calcio Football Club – Italy

26

Kollar Patrick SC Unterpfaffenhofen – Germany

 

Azkals in Pforzheim

Azkals EU

 

Die Philippinische Fußballnationalmannschaft auch unter Azkals bekannt gehören zu den Gründungsmitgliedern des AFC (Asian Football Confederation) dem pendant der UEFA.  Der größte Erfolg ist ca. 100 Jahre her als die Azkals 1913 Ihren ersten internationalen Titel mit 2:1 gegen China holen konnten. Erst 2012 konnte mit dem Gewinn des Philippine Peace Cup ein weiterer Titel im Fußball geholt werden. Der Gewinn der Asien-Meisterschaft oder einer Teilnahme bei der WM-Endrunde blieb den Philippinen bisher verwehrt.

Die U19 von Philippinen, bereitet sich mit einer Europa Tour auf das AFF Turnier in Timor Leste vor. Viele Spieler kommen aus Europa und sind bei Traditionsclubs wie dem Hamburger SV, Bröndy Kopenhagen oder dem FC Zürich aktiv. In Aachen ist die europäische Zentrale der Azkals. Diese ist Ansprechpartner und koordiniert für die in Europa tätigen Spieler.

Gecoacht wird das Team von Daniel Peters einem früheren Fußballer der in Deutschland und auf in den Philippinen aktiv war. Nach seiner aktiven Zeit war er Trainer in verschiedenen Profivereine auf den Philippinen und Deutschland. In der FIFA-Fußball-Weltrangliste sind die Azkals auf Rang 145 aufgestiegen und sind der Vorrunde zur WM 2014 in Brasilien schon ausgeschieden. Der Fußball hat seit 2005 mit der Namengebung und unterschiedlichen Personen enorm weiterentwickelt. Zahlreiche Spieler aus Europa bekennen sich nun zur Nationalmannschaft und spielen für die Azkals. Die Bekanntesten

Sind Stephan Schröck (aktuell TSG Hoffenheim zuvor Greuther Fürh), Dennis Cagara (Karlsruher SC) oder Roland Müller vom MSV Duisburg.

 

azkals

Azkals U19 join tournament with member of Champions League 2012/2013

U19 Azkals Team with several actual and former national players can play in heavy Pforzheim 5 nations international may youth cup in Germany. Especially, beside other top talents,  it will be a tough  proof for PFF  invited AFF players like Skie Carranza. Maybe the Azkals U19 will be assist by Azkals senior player Dennis Cagara or Stefan Schroeck. Also a chance will be there that Television will show Azkals. Before Pforzheim cup Azkals U19 will have a warm up Tourney in region Aachen. Fans all around the world are welcomed to
support Azkals in Europe.
The list of the Tournament from 18. – 20. Mai 2013 in Pforzheim
1. Karlsruher SC (1. Division Youth Germany)
2. FC Winterthur (1. Division Youth Switzerland)
3. Inter Zaprešić (1. Division Youth Croatia)
4. Viktoria Worms (2. Division Youth Germany)
5. FC Nordsjælland (1. Division Youth and Member of Champions League 2012/2013 Dänemark)
6. 1. CfR Pforzheim (hoster)
7. Philippines Azkals U19 Europe

Kristian Wolf kickt mit beim A-Junioren-Masters

kristian_wolf

Lemgo. Sein Herz schlägt von klein auf für den Fußball. Nun ist er auf dem Sprung in die philippinische U19-Nationalmannschaft. Doch vorher kickt der Lemgoer Kristian Wolf ein letztes Mal beim A-Junioren-Masters.

Vielleicht ist es dieses Lächeln, diese zurückhaltende, freundliche Art, mit der ein Kristian Wolf einem die Hand am Spielfeldrand gibt und einem dabei in die Augen schaut. Vielleicht ist es auch die Eleganz und Schnelligkeit, mit der das 18-jährige Fliegengewicht den Ball führt. Was immer es auch sein mag: Bei einem Spieler wie ihm sieht Fußball einfach ganz einfach aus. Oder wie sein Trainer Peter Lewecke und Betreuer Özcan Durgut wissen: “Gib ihm einen Ball, und er ist glücklich.”
Den Ball bekam der Lemgoer mit philippinischem Blut, der noch nie Rot sah, schon früh an den Fuß. Mit drei Jahren “rockte” er bei den Minikickern von Lemgo-West, bevor er mit seinem zwei Jahre älteren Bruder zum TBV Lemgo als Mini in die F-Jugend wechselte. Kreis-, Westfalen- bzw. Regionalligaauswahl – Kristian Wolf ist auf seinem Weg mit dem Ball, der ihn glücklich macht und ihm die Richtung weist. “Ich wollte immer Fußballprofi werden”, bekennt er.
Ein langer Weg, der ihn vor knapp zwei Wochen zum Sichtungstraining für die philippinische U19-Nationalmannschaft nach Stuttgart führte. “Mein Bruder Christopher spielt bereits auf den Philippinen”, erzählt er. Für die Wolf(s)brüder mit deutscher Staatsbürgerschaft sind die Philippinen ein Stück Heimat, mehr als 10.000 Kilometer weit entfernt. Von dort stammt ihre Mutter und ein Teil ihrer Familie lebt in dem südostasiatischen Staat.
Einem Staat, in dem Basketball (noch) einen höheren Stellenwert als Fußball genießt, die Nationalelf ungefähr Verbandsliga-Niveau hat und für den Halbasiaten zum Sprungbrett werden könnte. “Der europäische Markt ist so gut wie abgegrast. Immer mehr Scouts sichten in Asien und holen von dort Spieler in die Bundesliga. Man muss nur zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort kicken”, glaubt Lewecke und schwärmt von seinem Spieler mit der legendären Nummer 10: “Er ist schnell, hat Übersicht, spielt intelligent, ist ein absoluter Teamplayer – ihm ist einfach kein Weg zu schade.”
Von der lippischen Kreisliga über die Philippinen in die Bundesliga,  “Dieser Weg wird kein leichter sein”, sang Xavier Naidoo und die deutsche Nationalmannschaft machte das Lied 2006 bei der Fußball-Weltmeisterschaft zu ihrer persönlichen Hymne. Der junge Lemgoer, der das asiatische Zeichen für Liebe in Form eines Ohrrings trägt, lächelt, schweigt und greift zum Ball, als wolle er damit ausdrücken, dass Xavier Naidoo bereits schon alles Wesentliche gesagt hat…

Kristian Wolf kickt mit beim A-Junioren-Masters
VON JUDITH STRACKE

The first month past by

The first month past by

The first month past by. . .  this is what happened in that time.
I met shalala in timberland from tv5. I get cord by the police, but an hour after that they’d let me go, and apologize because it was an acceded. Read more: Chris Cruz Blog

http://www.azkals.eu/chris-cruz-blog/

 

Bundesliga Team Stuttgart beats Teen Azkals U19

Nagold. The winner of 27 international Futsal U19 tournament in Nagold is from the youth Bundesliga team of Stuttgart. The Azkals U19 coached by Daniel Peters was excellent playing at this tournament. The recently compiled European selection could have respectable results at U19 Futsal Tournament in Nagold. This was demonstrated by the performance against the winner of the tournament versus Stuttgart. The Azkals U19 lose 1:2 with the final whistle versus Stuttgart. Previously, the Azkals selection team scored the first goal by Rob Kevin Hartman (from Hamburger SV) 1-0, before Stuttgart equalized in shortly thereafter. In the hard-fought game, the Azkals were disciplined tactically and played fast forward. Stuttgart could only help by fouls. The players from Stuttgart were more physical than the young players from Azkals. With the final whistle, the Bundesliga club from Stuttgart scored the winning goal.
The young team was deeply disappointed, but it was a great game. And we hope for the next tournament that we show also a great performance.
Next tournaments will be in the spring and summer time. We are scouting everytime for new players to become a member of Azkals. We search also for sponsors. If you have interested to became a sponsor or player please send us an e-mail. info@azkals.eu